Am Samstag hatte es der Wettergott nicht so gut gemeint, mussten wir bei strömenden auf den Kunstrasen ausweichen.Der Gegner aus Kleinsachsenheim war vom Papier her ein muss zum siegen.Leider funktionierte wieder einmal in der ersten Hälfte nicht das was die Trainer vorgaben.Wollte man doch aus eine stabilen Defensive heraus das Spiel gleich für sich entscheiden,aber mit Dauer des Spiels wurden wir nervöser,das wirkte sich auch bis zu unseren Torwart Max aus der gleich zweimal den Ball zwischen die Füße rutschen ließ,dies aber ohne folgen blieb.

 

Jubeln durften die rot weißen Anhänger dann in der 22 Minute als Niklas einen Eckball von Daniel sehenswert direkt am kurzen Pfosten einnetzte.Das freute besonders Coach Daniel der noch Dienstags Eckball trainieren ließ.Also zur Pause ne knappe Führung.In der Kabine wurde nochmal deutlich gemacht hier unbedingt das zweite Tor zu machen,das es ruhe gibt.

 

Aber fast wäre das nach hinten losgegangen kratzte Florian noch den Ball von der Linie.In der 30Minute erlöste uns Luis der bis dahin unglücklich agierte und das gleich mit einem lupenreinen Hätttrick,jetzt war klar das hier nichts mehr anbrennt.5Minuten vor Schluss dann der schönste Angriff,Stefano spielte Luis in den Lauf der dann uneigennützig quer auf Florian ablegte,der nur noch ins leere Tor einschob. Was dann keiner ahnte wir spielen nächsten Samstag um Platz eins gegen Gebersheim ,da Hohenhaslach und Sersheim beide ihre Spiele nicht gewinnen konnte.Das heißt auch für uns von der ersten Sekunde an Wachsamkeit.

 

Es spielten:Stefan Marino,Niklas Kuhnle,Maximilian Lange,Florian Kuhnle,Leonie Stolle,Eren Kulali,Leonie Stahl,Daniel Migulla,Luis Vollmer