Heimsieg!

 

Die SGM Iptingen/Großglattbach/Wiernsheim zeigte über weite Strecken einen sehr starken Auftritt und besiegte die Spielgemeinschaft Rosswag/Nussdorf/Aurich verdient mit 4:1 (2:1).

 

Zu Beginn zeigte sich den Zuschauern in Iptingen ein ausgeglichenes Spiel mit Feldvorteilen für die Gäste. Die SGM schaltete jedoch nach Ballgewinn sehr schnell um und spielte gefährliche Konter. Ein solcher führte dann nach 14 Minuten auch zur Führung. Cedric Wolfschläger schickte Daniel Ost über die Rechte Seite und dieser vollendete Eiskalt zur Führung.

 

In der Folge erneut die Gäste mit mehr Spielanteilen, SGM-Keeper Jannick Vollmer hielt den knappen Vorsprung mit einer starken Parade fest. In der 22. Minute dann der wohl schönste Angriff des Spiels. Benjamin Folk mit zentimetergenauen Pass auf Marvin Prohaska, der perfekt auf Daniel Ost quer spielte und dieser ließ sich die Möglichkeit zum Doppelpack nicht nehmen, 2:0. Im letzten Drittel der ersten Halbzeit wurde der Favorit aus Nussdorf immer stärker und drückte unsere Jungs zunehmend hinten rein, die Folge, der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor dem Pausenpfiff.

 

Auch nach Wiederbeginn versuchte die Gastmannschaft unser Team unter Druck zu setzen, scheiterte jedoch ein ums andere mal an der starken SGM-Viererkette um Louis Fiedler und Fabian Plutta.

Das Heimteam kämpfte weiter stark, Oktay Akin führte im zentralen Mittelfeld trotz Verletzung glänzend Regie und setzte seine Mitspieler ein ums andere Mal gut in Szene. Ein weiterer Konter brachte dann die Vorentscheidung. Marvin Prohaska spielte Daniel Ost frei und dieser schnürte mit dem Treffer zum 3:1 seinen Dreierpack (50.). Die Gäste gaben sich jedoch keinesfalls auf sondern probierten weiter unsere Mannschaft ständig zu attackieren. Doch die starke Truppe der SGM hatte auch hierauf eine Antwort parat, den Treffer zum 4:1. Rechtsverteidiger Pascal Steck schickte Marvin Prohaska auf die Reise und dieser krönte seine gute Leistung mit einem Heber über den Gäste-Torwart hinweg ins Tor (58.).

Bei diesem Stand blieb es dann nach 70 Minuten. Ein super Auftritt unserer Jungs, die Hinten kompakt standen und bei Kontern ein ums andere Mal brandgefährlich und eiskalt waren. Den Sieg noch etwas süßer schmecken lässt die Tatsache, dass die SGM in der Tabelle zumindest vorerst am heutigen Gegner vorbeizieht. Bereits am kommenden Mittwoch (09.04.14 , 18:30 Uhr) geht es für unser Jungs mit dem Nachholspiel in Unterriexingen weiter wo es gilt, die aktuelle Verfassung zu bestätigen und im Jahr 2014 weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

 

Für die SGM Iptingen/Großglattbach/Wiernsheim spielten:

Jannick Vollmer, Patrick Beisser, Louis Fiedler, Fabian Plutta, Pascal Steck, Cedric Wolfschläger, Marvin Prohaska, Fabian Lucksch, Benjamin Folk, Oktay Akin, Jonas Braun, Daniel Ost