Am Samstag hatten wir unser nächstes Topspiel in Großsachsenheim beim ungeschlagenen Tabellenführer. Da es letzte Woche eine saftige Niederlage setzte galt es heut erst mal voll auf die Defensive zu setzen. Beim Warmmachen merkte man, das der Gegner es nicht so ernst meinte umso mehr motivierender war es hier für eine Überraschung zu sorgen. Und man glaubte es kaum die Jungs auf dem Rasen liefen und kämpften was das Zeug hielt.

Irgendwie schien das dem Gegner nicht zu schmecken denn nichts war zu sehen vom guten Passspiel aus dem Hinspiel das man mit 8:3 verlor. Gut für uns war auch das Stefano wieder dabei war.  10 Minuten schockte dann Pascal die Abwehr, setzte er sich doch laufstark an der Linie durch und schoss mit seinem linken Huf ins kurze Eck. Jetzt hatten wir das Spiel unter Kontrolle so dass Tim kurz vor der Pause uns mit 2:0 in Führung brachte. Mit roten Köpfen ging es in die Pause denn der Einsatz war enorm aber das Ergebnis belohnte sie. Kurz nach Anpfiff dann der Schreck einmal nicht aufgepasst und schon stand es 1:2, aber Eren konnte mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:1 erhöhen.

Mit zunehmender Spieldauer wurden die Angriffe heftiger auch wurde der Gegner nervöser, denn wir spielten endlich mal clever. Bisschen Zeitspiel hier und da. Auch beide Trainer, vor allem Daniel brauchte glaub ich eine Packung Valium denn immer wieder lieferte er sich heftige Wortgefecht mit dem Schiedsrichter. Leider schwanten uns die Kräfte und müssten den Anschlusstreffer hin nehmenä. Wir kämpften wie die Löwen doch unverdienter Weise kam der Gegner 5 Minuten vor Schluss zum Ausgleich.

Wirklich schade das die Jungs für diese Klasse Leistung nicht mit drei Punkten belohnt wurden. Schade das die gegnerischen Spieler unzufrieden waren und uns als Arsch.......er beschimpfen. Das zeigt uns das wir heute ein außergewöhnliches Spiel abgeliefert haben. Wir Trainer sind stolz auf euch.

 

Es spielten:Maximilian Lange,Stefan Marino,Niklas Kuhnle,Florian Kuhnle,Tim Carl,Luis Vollmer,Pascal Hilß,Eren Kulali,Daniel Migulla