F-Junioren Feldspieltag Sternenfels  04.05.2014

 

Auf zum 2. Feldspieltag nach Sternenfels.  Mit gleich sieben Spielen konnten die Jungs heute einiges an Spielpraxis sammeln trotz nicht optimalen Platzverhältnissen. Ohne einige Stammkräfte aber dennoch mit genügend Spielern war der Kader sehr gut besetzt um als Sieger nach Hause zu fahren.

 

Im ersten Spiel wartete der SV Freudental auf uns. Und am frühen Morgen waren die Jungs (wieder mal) nicht ausgeschlafen. Ball vertändelt, schneller Konter und es stand 0:1. Nach einem Weckruf des Trainer-Gespanns starten die Jungs dann auch mit dem Fußballspielen. Dennis machte den Rückstand weg und glich zum 1:1 aus. Kurz darauf der Doppelschlag mit Vincent der eiskalt seine Chance nutze. Als sich Nico wiedermal im Strafraum durchtankte konnte er nur durch ein Foul gebremst werden. Der fällige Strafstoß von ihm schlug unter dem Dachgeschoß oben links ein. Ergebniskosmetik aber dennoch ärgerlich der Anschlu0treffer kurz vor Schluss. 3:2 Sieg.

 

Nun kam der Gastgeber aus Sternenfels. Bislang waren hier immer hohe Siege eingefahren worden. Aber weit gefehlt die hielten mit voller Mannstärke dagegen und unserer Jungs fanden lange Zeit keine probates Mittel um den Abwehrriegel zu knacken. Erst Dennis mit einem seiner gefürchteten Gewaltschüsse erlöste uns. Denn das war auch gleichzeitig der Siegtreffer zum 1:0.

 

Gegen den Ex Verein von Dennis ging es danach den TASV Hessigheim. Da war einer änatürlich besonders motiviert. Ein Spiel auf ein Tor und eine Hülle von ungenutzten Chancen waren nach den ersten Minuten zu verzeichnen. Nach einem Befreiungsschlag des Gegners reagierte Julian goldrichtig und holte zu seinem Hammerstoß aus. Der Ball schoß über das Feld und schlug unhaltbar ein. Toll! Wiederum Vincent schnell freigespeilt von Firat machte dann den Deckel drauf.

 

Nun hieß es gegen die eigenen Kollegen aus Wiernsheim anzutreten. Wir tauschten die Formation sodass die etwas Jüngeren von Beginn an ran durften. Und die nutzen ihre Chance und zeigten gleich was sie konnten. Dennis mit der ersten Aktion zum 1:0. Ein Freistoß von Justin direkt ins Tor gezirkelt und es stand 2:0. Nachdem Dennis nochmals erhöhte bekamen sie eine Verschnaufpause. Die Party ging aber weiter. Nico mit dem ersten Ballkontakt zum 4:0. Vincent machte mit einem Doppelschlag dann das Dutzend voll. Es ist trotz des hohen Rückstands besonders zu erwähnen dass die Jungs auf der Gegenseite leidenschaftlich kämpften und dagegen hielten. Als Nico und Firat weiter erhöhten durften die andere Formation nochmals ran bei denen Dennis nochmals 2 mal traf.

 

Wohl im Siegesrausch konnten die Jungs aber gegen den SC Hohenhaslach mit ihrer Leistung nicht anknüpfen. Gegen einen extrem motivierten Gegner hieß es rasch 0:2 nach dlem zweimal die Außenbahn geschlafen hatte. Endlich aufgewacht kamen wir auch zu unseren Chancen doch ein Konter und es stand 0:3. Das hatten wir noch nie. Wütende Angriffe folgten und Nico konnte einen Torwartfehler ausnutzen und einsetzen. Doch im Gegenzug wieder das Gegentor. Nico konnte zwar nochmals verkürzen aber es blieb dann bei 2:4 und die (negative) Überraschung für uns war perfekt. Darauf gab es umgehend eine Einladung für den SC Hohenhaslach für unser Einlagespiel vor dem großen Finale beim unserem Internationalen Pfingstturnier. (Hoffentlich mit einer Revanche)

 

Nun hieß es aber wieder mit voller Konzentration voraus. Es war noch nichts verloren. Der bis dato unbesiegte TSV Unterriexingen war der nächste Gegner. Und hier merkte man den Jungs an dass sie auf Wiedergutmachung brannten. Anspiel Vincent, Firat auf Nico und … Tor. So ging es weiter. Nächste Szene Vincent schön auf außen durch. Flanke. Abnahme Nico und Tor. Danach erkämpfte sich Justin unermüdlich den Ball schob zu Dennis der dynamisch auf Tor schoss und zum 3:0 einschob. Nach dem Anschlusstreffer machte Firat auf sich aufmerksam. Den zunächst traf er selbst zum 4:1 und setzte in der nächsten Aktion Nico in Szene der den Ball lässig im kurzen Eck versenkte. Schlusspunkt nochmals durch Firat mit einem satten Schuss ins Eck. Erik warf sich hinten in jeden Ball und vereitelte die gegnerischen Chancen. Und kam doch was durch konnte sich heute unser Ersatztorwart Raphael auszeichnen der seine Sache hervorragend meisterte. Klasse Rapha!!!

 

Der FV Kirch heim war der letzte Gegner. Auch diese Spiel wollten die Jungs gewinnen und entsprechende Tatsachen folgten auf dem Platz. Dennis und danach Firat mit einem Doppelschlag machten unmittelbar klar wer dieses Spiel gewinnen wird. Schön im Spielfluß folgten dann tolle Kombinationen welche Nico in seiner Torjägermanier gleich ausnutze. Doch das letzte Tor gehörte dem „körperlich“ Kleinsten, nämlich Justin. Der mit einem überraschenden satten Schuß ins lange Eck dem Torwart keine Chance ließ. Endstand war 5:2.

 

Fazit: Tolle Aktionen, gutes Aufbauspiel bei den beiden Dreiecken defensiv wie offesniv. Stets den Pass in die Offensive (Tiefe) gesucht und gefunden. Passschärfe und Passqualität waren sehr gut. So können wir die weiteren Spieltage/Turnier angehen. Und auch wenn wie mal ein Spiel verlieren heißt es „niemals aufgeben, kämpfen und siegen“. Am Ende verließen wir als Spieltagssieger den Platz.

 

TSV Wiernsheim 1 : SV Freudental                  =  3:2

TSV Wiernsheim 1 : SV Sternenfels                 = 1:0

TSV Wiernsheim 1 : TASV Hessigheim           =  2:0

TSV Wiernsheim 1 : SV Iptingen                       =  10:0

TSV Wiernsheim 1 : SC Hohenhaslach            =  2:4

TSV Wiernsheim 1 : TSV Unterriexingen          =  6:1

TSV Wiernsheim 1 : FV Kirchheim                    =  5:2

 

29: 9 Tore

 

Es spielten: Julian Slama, Raphael Straub, Dennis Ruff, Nico Konzmann, Firat Akalp, Vincent Nobis, Justin Bubser, Erik Reichelt